Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

BEES in Afrika

Durch die Produktion von hoch-qualitatives Bio-Bienenwachs unterstützen wir die afrikanische Bienenhaltung unter Einhaltung unserer Leitlinien: Biodiversity, Education, Empowerment and Sustainablity: BEES for the World.

BEES for the World ist ein sozial ausgerichtetes Start-up, mit dem Ziel lokale Gemeinschaften durch den Verkauf von qualitativ hochwertigen biozertifzierten rückstandsfreien Bienenwachs zu unterstützen. Durch unsere Arbeit in verschiedenen afrikanischen Ländern, unterstützen wir Imker und Imkerinnen dabei einen afrikanischen Weg der Bienenhaltung zu entwickeln. Dieser wirkt sich vorteilhaft auf die Bienengesundheit (kein Medikamenteneinsatz notwendig),  ist kostengünstig im Vergleich zur amerikanisch-europäischen Imkerei (keine Importe notwendig) und setzt auf örtlich vorhandene und einfach zugängliche Materialien. Hierbei bauen wir auf bereits vorhandene Strukturen auf und unterstützen kleine Imkereien und Organisationen.

 Durch moderne Imkereitechniken, die sich gut in lokal vorhandenes Wissen und lokale Bienenrassen eingliedern, erschließen wir vorhandenes Potenzial für Bienenwachs, welches nicht mit Medikamenten, Pestiziden oder Herbiziden kontaminiert ist. Um die bestmöglichste Qualität von Bienenwachs weltweit herzustellen, sind BEES for the World und ihre Partner vor allem in abgelegenen ländlichen Räumen aktiv, in denen die industrielle Intensivierung der Landwirtschaft nur bedingt statt gefunden hat und nur wenige Schadstoffe in der Landschaft sind. Wir unterstützen daher Kleinbauern und ihre Netzwerke, indem wir diesen neue Einkommensquellen erschließen, ihnen ermöglich umweltfreundliche Produktiontechniken beizubehalten und nebenbei lokale Ökosysteme zu schützen.

Unsere Produkte werden durch unsere lokalen Partner produziert und durch unabhängige Experten auf ihre Qualität kontrolliert. Gewinne reinvestieren wir in unser Produzentennetzwerk und in die lokalen Gemeinschaften durch Imkerausbildungen und Weiterbildungen, Produktionsräumen und Aufbau neuer Imkereigruppen. Das Expertennetzwerk von Bees for Development unterstützt uns bei dieser Aufgabe und führt die Bildungsprogramme für Imkerinnen und Produzenten, mit besonderem Augenmerk auf benachteiligte Gruppen durch, insbesondere Jugendliche, Frauen und Behinderte.

www.beesfortheworld.de

Zurück