Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles zur
 Bienengesundheit!

 

Der Hochsommer ist da!

Phänologisch beginnt der Hochsommer mit der Blüte der Sommerlinde, die in manchen Jahren in Süddeutschland bereits Anfang Juni, aber in kühleren Regionen und Jahren oft auch erst Mitte Juli einsetzt. Dieses Jahr ist alles früher dran und vielerorts ist die Sommerlinde (Tilia platyphyllos) bereits verblüht. Die Blüte der Winterlinde (Tilia cordata) folgt etwa zwei Wochen danach. Noch später und oft bis in den Spätsommer hinein blüht die Silberlinde (Tilia tomentosa). Sie stammt aus Südosteuropa und wird bei uns neben verschiedenen Hybriden häufig in Städten und Alleen gepflanzt, da sie weniger anspruchsvoll und resistenter gegen Pilzerkrankungen wie der Verticillium-Welke ist. Nach der Fichte hat im Schwarzwald teilweise auch die Tanne Honigtau gebracht. Ob dies nach den Gewittern anhält, ist eher fraglich. Sowieso sollte man dieses Jahr besonders auf die Gesundheit der Völker achten. 

Die Chronische Paralyse ist inzwischen weiter zurückgegangen. Bei Völkern mit guten Bienenumsatz hat man sie kaum bemerkt. Wie schon seit vielen Jahren waren wieder nur einzelne Völker betroffen. Todesfälle sind zum Glück nur selten zu beklagen.  Ähnlich sieht es bei der Varroa-Virus-Infektion aus. Einzelne „Varroaschleudern“ haben bereits andere Völker mitgerissen und die Infektion auf den Ständen verteilt. Wir haben solche Völker bereits aus dem „Programm“ genommen und behandelt. Der Milbenbefall und damit auch die Infektion mit Viren hat allerdings allgemein früher zugenommen als sonst. Hier muss man aufmerksam kontrollieren und schnell handeln. Wer unvorsichtig ist oder seine Völker gar im Wald lässt, sollte dann später auch nicht jammern.

Bleiben Sie gesund und halten Sie nicht nur mit den Bienen Abstand!

Phänologischer Kalender
Aktuelle Jahreszeit in der Phänologischen Uhr. Hier>>

Amerikanische Faulbrut
Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in den Bundesländern!  Hier>>

 Bienen gesund erhalten

Vorbeuge, Erkennen und Bekämpfung von Bienenkrankheiten 

 Sie möchten Ihre Bienen gesund erhalten? Die Gesundheit des Bienenvolks hängt ab von der Umwelt- und den Haltungsbedingungen, so

wie

der Abwehr von Krankheiten. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie Krankheiten vorbeugen, erkennen und behandeln. Die Biologie der Honigbiene wird soweit erklärt, wie es zum Verständnis der Krankheiten notwendig ist.  Die Amerikanische Faulbrut und die Varroose nehmen den breitesten Raum ein. Für den bei uns noch nicht verbreiteten Kleinen Beutenkäfer wird das Erkennen und die Bekämpfung beschrieben. Als Besonderheit finden Sie auf den Innenseiten ein doppelseitiges Diagnoseschema, an dem Sie Schritt für Schritt die möglichen Krankheiten eingrenzen können.

Buchhandel oder direkt bei Ulmer: 26,90 €

 

https://www.ulmer.de/usd-5042197/bienen-gesund-erhalten-.html

Gute imkerliche Praxis

Praktische Ratschläge und Qualitätsmanagement in der Imkerei

 Möchten Sie naturgemäß und umweltfreundlich imkern?Dieses Buch wird Ihnen dabei helfen, die eigene Betriebsweise zu beurteilen und Mängel zu erkennen. Es bietet Ihnen praktische Anleitungen der imkerlichen Arbeitsschritte und ermöglicht mit den Checklisten regelmäßige Erfolgskontrollen. So werden Sie bienengerecht imkern und Bienenprodukte von hoher Qualität erzeugen. Dieses Buch eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Allen dient es als praktischer Ratgeber für eine artgerechte, rückstandsfreie und nachhaltige Imkerei.

Buchhandel oder direkt bei Ulmer: 29,90 €

https://www.ulmer.de/usd-4889190/gute-imkerliche-praxis-.html

 

 Bienen naturgemäß halten

Missgebildete Bienen! Achtung Varroa! Solche Völker haben jetzt kaum Überlebenschancen, können aber andere infizieren.Missgebildete Bienen! Achtung Varroa! Solche Völker haben jetzt kaum Überlebenschancen, können aber andere infizieren.Die Wünsche des Biens und der ImkerInnen in Einklang bringen

  •  

    Sie möchten so naturgemäß wie möglich imkern? Dieses Buch zeigt Ihnen die natürlichen Abläufe im wild-lebenden Bienenvolk und stellt sie dem Wunsch der Imkerinnen und Imker nach möglichst hoher Honigproduktion gegenüber. Sie können nun selbst prüfen und entscheiden, wie weit sie sich den Wünschen des Biens nähern kommen wollen und können. Weiter finden Sie Anregungen für die Umstellungsphase und Einsicht in die betrieblichen Abläufe einer Bioimkerei. Die Überschichten der Richtlinien der EU und der Öko-Verbände helfen bei der Entscheidung, welcher Verband Ihren Vorstellungen und Ansprüchen am nächsten kommt.

    Buchhandel oder direkt bei Ulmer: 24,90 €

     

    https://www.ulmer.de/usd-4322614/bienen-naturgemaess-halten-.html

Hier kaufenHier kaufenVarroa im Griff

Die neue schnelle  Anleitung für die Vorbeuge und Bekämpfung der Varroa-Virus-Infektion. Auf 80 Seiten habe ich Ihnen übersichtlich mit vielen Bildern und Grafiken alles zusammengestellt, was man dazu so braucht.  Anhand der beschriebenen Abläufe ist alles leicht nachzuvollziehen. Das Ganze gibt es für 5 Euro und in der Sammelbestellung sogar noch viel günstiger. Viel Spaß beim Lesen!

Bestellung hier !

Zurück<<