Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles zur
 Bienengesundheit!

 

Der Winter ist da! 
Achtung nicht vergessen!
Winterbehandlung zur richtigen Zeit!

Mit dem Blattfall bei Stieleiche und Lärche begann am 9. November ähnlich wie in den vergangenen 25 Jahren der Winter. In der zweiten Jahreshälfte zeigt der Phänologische Kalender kaum Abweichungen.  Nur in der auch für Bienen so wichtigen Zeit im Frühjahr und Sommer verschieben sich die Jahreszeiten beachtlich. So wird der Winter immer kürzer. Seit 1990 hat er im Durchschnitt um 17 Tage abgenommen. Wie man trotzdem dem Bien gerecht wird und was man wann tun muss, haben wir in unserem neuen, soeben erschienen Buch „Das Bienenjahr: Imkern nach den 10 Jahreszeiten der Natur“ ausführlich beschrieben. Wenn wir mit den Bienen dem Takt der Natur folgen, können wir ihre Selbstheilungskraft fördern und zu ihrem Wohlergehen beitragen. 

Ein weiterer wichtiger, regelmäßiger Ablauf ist die Brutfreiheit im Winter. In den ersten Frostnächsten wird von den Bienen keine neue Brut mehr akzeptiert. Etwa drei Wochen später sind die Völker brutfrei, je nach Länge der Frostperiode für einige Tage. Am 20. November 2020 lagen die Temperaturen in der Nacht fast überall unter null. Dies hielt aber nur 3 bis 4 Tage an. Wir können also in etwa 3 Wochen, so um den 11. Dezember eine kurze brutfreie Periode erwarten und gegen die Varroa-Virus-Infektion behandeln. Die meisten werden Oxalsäure träufeln. Aber nicht vergessen! Spätestens ab der Wintersonnenwende am 21. Dezember gehen die Völker wieder in Brut. Übrigens schadet ein wenig Restbrut nicht.

 

Bleiben Sie gesund und halten Sie nicht nur mit den Bienen Abstand!

Phänologischer Kalender
Aktuelle Jahreszeit in der Phänologischen Uhr. Hier>>

Amerikanische Faulbrut
Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut in den Bundesländern!  Hier>>

Das Bienenjahr Imkern in den 10 Jahreszeiten der Natur        

Ein phänologischer Arbeitskalender. 
Imkern in Zeiten des Klimawandels.

 Für alle die mit ihren Bienen möglichst nahe an der Natur arbeiten wollen und dem Bien in seiner von den Abläufen der Natur abhängigen Entwicklung gerecht werden wollen. Dies alles erläutern wir in unserem neuen im Oktober 2020 erscheinenden Buch „das Bienenjahr“. phänologischen Kalenders, der insgesamt 10 Jahreszeiten umfasst und sich nach bestimmten Entwicklungs-stadien in der Natur richtet, etwa dem Blühen bestimmter Pflanzen. Das Buch ist somit in jeder Region anwendbar – auch in Zeiten des Klimawandels! Durch seine Betriebsweisen- und Beutentypen-neutrale Aufarbeitung ist das Nachschlagewerk für jeden Imker geeignet. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene erhalten hier ein sehr gutes Arbeitsmittel, das durch seine klare Gliederung bei allen Imkerarbeiten rund ums Jahr hilft!

                                                                            Buchhandel oder direkt bei Ulmer
https://www.ulmer.de/usd-6557041/das-bienenjahr-imkern-nach-den-10-jahreszeiten-der-natur-.html

Neu erschienen im Oktober 2020!

 Bienen gesund erhalten

Vorbeuge, Erkennen und Bekämpfung von Bienenkrankheiten 

 Sie möchten Ihre Bienen gesund erhalten? Die Gesundheit des Bienen-volks hängt ab von der Umwelt- und den Haltungsbedingungen, so wie der Abwehr von Krankheiten. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie Krankheiten vorbeugen, erkennen und behandeln. Die Biologie der Honigbiene wird soweit erklärt, wie es zum Verständnis der Krankheiten notwendig ist.  Die Amerikanische Faulbrut und die Varroose nehmen den breitesten Raum ein. Für den bei uns noch nicht verbreiteten Kleinen Beutenkäfer wird das Erkennen und die Bekämpfung beschrieben. Als Besonderheit finden Sie auf den Innenseiten ein doppelseitiges Diagnoseschema, an dem Sie Schritt für Schritt die möglichen Krankheiten eingrenzen können.

Buchhandel oder direkt bei Ulmer: 26,90 €

 

https://www.ulmer.de/usd-5042197/bienen-gesund-erhalten-.html

Gute imkerliche Praxis

Praktische Ratschläge und Qualitätsmanagement in der Imkerei

 Möchten Sie naturgemäß und umweltfreundlich imkern?Dieses Buch wird Ihnen dabei helfen, die eigene Betriebsweise zu beurteilen und Mängel zu erkennen. Es bietet Ihnen praktische Anleitungen der imkerlichen Arbeitsschritte und ermöglicht mit den Checklisten regelmäßige Erfolgskontrollen. So werden Sie bienengerecht imkern und Bienenprodukte von hoher Qualität erzeugen. Dieses Buch eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Allen dient es als praktischer Ratgeber für eine artgerechte, rückstandsfreie und nachhaltige Imkerei.

Buchhandel oder direkt bei Ulmer: 29,90 €

https://www.ulmer.de/usd-4889190/gute-imkerliche-praxis-.html

 

 Bienen naturgemäß halten

Missgebildete Bienen! Achtung Varroa! Solche Völker haben jetzt kaum Überlebenschancen, können aber andere infizieren.Missgebildete Bienen! Achtung Varroa! Solche Völker haben jetzt kaum Überlebenschancen, können aber andere infizieren.Die Wünsche des Biens und der ImkerInnen in Einklang bringen

 Sie möchten so naturgemäß wie möglich imkern? Dieses Buch zeigt Ihnen die natürlichen Abläufe im wild-lebenden Bienenvolk und stellt sie dem Wunsch der Imkerinnen und Imker nach möglichst hoher Honigproduktion gegenüber. Sie können nun selbst prüfen und entscheiden, wie weit sie sich den Wünschen des Biens nähern kommen wollen und können. Weiter finden Sie Anregungen für die Umstellungsphase und Einsicht in die betrieblichen Abläufe einer Bioimkerei. Die Überschichten der Richtlinien der EU und der Öko-Verbände helfen bei der Entscheidung, welcher Verband Ihren Vorstellungen und Ansprüchen am nächsten kommt.
Buchhandel oder direkt bei Ulmer: 24,90 €

Hier kaufenHier kaufenVarroa im Griff

Die neue schnelle  Anleitung für die Vorbeuge und Bekämpfung der Varroa-Virus-Infektion. Auf 80 Seiten habe ich Ihnen übersichtlich mit vielen Bildern und Grafiken alles zusammengestellt, was man dazu so braucht.  Anhand der beschriebenen Abläufe ist alles leicht nachzu-vollziehen. Das Ganze gibt es für 5 Euro und in der Sammel-bestellung sogar noch viel günstiger. Viel Spaß beim Lesen!

Bestellung hier !

Zurück<<